Seefahrer, Museumteam, Wählergruppe, Aktionskünstler, Chorsänger, Theatermacher, Piloten und Idioten und natürlich Freunde

29.04.2007

Antrag: zur Konversion der Friesland Kaserne

 

im letzten Planungsausschuss beantragte die MMW das Thema „vorbereitende Planungsschritte für die Konversion Friesland Kaserene" auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung zu. setzen. Die MMW sieht einen grundlsätzlichen Handlungsbedarf das Thema auch ein Sück offensiv durch die Stadt zu begleiten, auch wenn bei der Umsetzung eindeutig den Bund in der Pflicht steht. Im Interesse der Stadt liegt aber natürlich eine zügige Umnutzung des Geländes. Als hinderlich wird von der MMW angesehen, dass planerisch zumindest zunächst keiner in Vorleistung gehen wird. Es ist natürlich auch nicht einzusehen, dass wir für die Bundesliegenschaften eine wertsteigernde Planung finanzieren. Doch um potenziellen Investoren für das Gelände zu gewinnen sollten zumindest die Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb der städtebaulichen Struktur aufzuzeigt werden.Ein möglicher und kostengünstiger Planungsschritt könnte die Verabschiedung eines städtebaulichen Konzeptes sein, das die Nachnutzungsmöglichkeiten (Wohngebiet/Gewerbegebiet usw.) einzelner Bereiche sichtbar macht.. Unterschiedliche Planalternativen wurden vor einiger Zeit behandelt. Der Rat sollte sich formal auf die beste Variante verständigen. Das Konzept sollte Antworten auf das Nutzungspotential aus der Sicht der Stadt geben, ohne den Spielraum für konkrete Vorhaben von Investoren zu sehr einzuengen. Es soll mehr eine Art Absichtserklärung oder Empfehlung des Rates sein, die Flächen in eine bestimmte Richtung zu entwickeln, um der BIMA bei ihrer Ausschreibung und suche nach zukünftigen Trägern etwas mehr an Substanz an die Hand zu geben.

 

Mit besten Grüßen

 

Iko Chmielewski

eine Seite zurück


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.