Seefahrer, Museumteam, Wählergruppe, Aktionskünstler, Chorsänger, Theatermacher, Piloten und Idioten und natürlich Freunde

Die MMW und die Fraktion der Grünen/Bündnis 90 beantragen, die wöchentliche Arbeitszeit der Frauenbeauftragten auf  38,5 Std. pro Woche anzuheben.

Begründung:

Seit über 16. Monaten arbeitet die Frauen-Beauftragte mit großem Erfolg in unserer Stadt. Bei der geschilderten Bandbreite Ihres Aufgabenbreiches  (vergl. Erfahrungsbericht)  ist es ein offenes Geheimnis, dass Prioritäten gesetzt werden und werden müssen.

Eine Erhöhung der Arbeitszeit könnte dazu beitragen, bestimmte Aufgabenbereiche (z.B.

Beratungstätigkeit) auszuweiten. Die große Inanspruchnahme der Frauenbeauftragten ist ein Indiz dafür, daß in diesem Bereich ein großer Bedarf bei den Bürgern und Bürgerinnen in unserer

Stadt besteht.

eine Seite zurück


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.