Seefahrer, Museumteam, Wählergruppe, Aktionskünstler, Chorsänger, Theatermacher, Piloten und Idioten und natürlich Freunde

MMW, Iko Chmielewski, Schulstr. 10, 26316 Varel, Tel. 04451/83560

 

Stadt Varel

-Der Bürgermeister-

Windallee 4

 

26316 Varel

 

17.05.2008

Antrag (mündlich bereits in der VA Sitzung am 08.05.2008 gestellt und vom Bgm. angenommen)

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Wagner,

 

hiermit beantragt die MMW, das Thema "Bäume in Büppel" in die Zuständigkeit der Rates zu übertragen und auf die öffentliche Tagesordnung der nächsten Ratssitzung zu stellen.

 

Begründung:

Die geplante Fällung von Bäumen in der Bgm.-Osterloh-Straße wurde bereits in der Öffentlichkeit breit diskutiert und sollte deshalb auch öffentlich behandelt werden. Darüber hinaus sehen wir in diesem Beschlussvorschlag auch eine Art Grundsatzbeschluss, der ggf. auch auf andere Begehrlichkeiten der Bürger übertragen werden muss. Bisher blieb unklar, welche Argumente den VA-Beschluss begründen und so die Entscheidung für die Öffentlichkeit nachvollziehbar macht. Immerhin hat der Bürgermeister in seiner Stellungnahme im Fribo schon einmal für sich dargelegt, welche Argument nicht für die Fällung von gesunden Bäumen herhalten dürfen, - nämlich Allergien und Verschmutzung. Dem kann die MMW nur beipflichten. Die Aussage, dass Bäume nur gefällt werden dürfen, wenn Sie verkehrsgefährdend oder abgängig sind ist natürlich ebenfalls richtig. Diese Aufgaben gehören selbstverständlich zum Geschäft der laufenden Verwaltung, wenn eine wirkliche Gefährdung von Leib und Leben vorliegt. Was uns und, so denken wir, die Bürger interessiert, ist aber was die Gründe für die Fällung der Bäume in Büppel sind.

 

Mit freundlichen Grüßen

Iko Chmielewski

eine Seite zurück


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.